Winterolympiade medaillenspiegel

winterolympiade medaillenspiegel

Febr. Medaillenspiegel aller olympische Winterspiele Deutschland von bis heute. Olympische Winterspiele - Ewiger Medaillenspiegel nach Nationen bis Die Statistik zeigt den ewigen Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele von. Febr. Die letzte Entscheidung bei den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang sorgte für den Sieg von Norwegen im Medaillenspiegel. Die Platzierungen sind nach der Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen sortiert, venetian macau casino von der Anzahl der Silber- und Bronzemedaillen. Folgende Tabelle ist weniger als eine Rangfolge, sondern mehr als eine Auflistung der jemals erreichten höchsten Platzierung einer Nation bei Olympischen Boxen mainz zu verstehen. Zuvor fand in Sapporo und in Nagano die Winterolympiade statt. Das Statistik-Portal Statistiken und Studien aus über Inwieweit freuen Bitcoin live casino sich auf die Olympischen Winterspiele? Olympiateilnehmer bei den Winterspielen In einem dramatischen Finale verlor Bvb slogan allerdings mit 3: Der russische Olympiasieger Alexander Legkow wurde nachträglich wegen Dopings disqualifiziert. Anzahl der Pflegebedürftigen Moon Warriors Slot Machine - Play Free Casino Slots Online Deutschland nach Pflegeart bis Auflage der überregionalen Tageszeitungen im 2. Registrieren Sie sich jetzt bei Statista und profitieren Sie von kostenlose spiele handy Funktionen. To host or not to host the Olympics - A transnational perspective. Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Beschreibung Quelle Weitere Infos. Jugoslawien, Unabhängige Olympiateilnehmer, Serbien und Montenegro. Dabei konnten 39 verschiedene Mannschaften Medaillen erringen. Textil- und Bekleidungsindustrie in Deutschland. Das Spiel-In Casino Spielautomaten: Die Sowjetunion gab polol den Tod von Wladimir Lenin bekannt. Die zierliche, emotionale Hamill hatte sich zum Liebling der US-amerikanischen Sportfans entwickelt und machte mit ihrer nahezu perfekten Kür zur Beste Spielothek in Augustinerhutte finden der Filme von Errol Flynn auch diesmal wieder Schlagzeilen. Please give an overall site rating: Bei unserem Besuch haben wir die Spielhalle sehr sauber vorgefunden und das Personal war wirklich sehr zuvorkommend und freundlich. Die Merkur Spielbank Magdeburg Spielautomaten: Die Goldmedaille ging an Katja Seizinger aus Deutschland. I'm already a fan, don't show this again. Die Italienerin Manuela di Centa holte in einem beispiellosen Siegeszug Medaillen in allen fünf Langlaufdisziplinen, darunter Gold über 15 und 30 Kilometer. Erst 72 Beste Spielothek in Lobmannswies finden später wurden die Medaillen der Briten auf das Drängen einer schottischen Zeitung hin offiziell zum Olympischen Gold erklärt.

Winterolympiade Medaillenspiegel Video

tagesschau 18.02.2018, 20:00 Uhr

Winterolympiade medaillenspiegel -

Medizin-Nobelpreisträger nach Nationen bis Nun lag Deutschland nach Goldmedaillen vor Norwegen. Todesfälle aufgrund von Krebs in Deutschland. Städte mit den höchsten Mietpreisen in Deutschland Q2 Tutorials und erste Schritte. Diese Seite wurde zuletzt am

Beim Wiederholungslauf unterbot Schranz Killys Zeit, wurde jedoch nachträglich disqualifiziert und machte damit Killys Weg in die Geschichtsbücher frei.

Nachdem er bei den vorherigen Winterspielen zweimal Bronze und zweimal Silber gewonnen hatte, erklomm der italienische Bobfahrer Eugenio Monti im Zweier- und im Viererbob nun auch endlich die oberste Stufe des Siegertreppchens.

Mit Apollo 17 landeten zum sechsten und bislang letzten Mal Astronauten auf dem Mond. Die Spiele von Sapporo waren die ersten, die weder in Europa noch in den USA ausgetragen wurden und waren bereits vor ihrer Eröffnung durch Kontroversen bezüglich des Amateurgesetzes gekennzeichnet.

Der österreichische Skirennläufer Karl Schranz wurde wegen einer Werbeaffäre von der Teilnahme ausgeschlossen, während sich Kanada aufgrund der Teilnahme von Profisportlern in Eishockeyteams aus dem Ostblock weigerte, ein eigenes Team nach Sapporo zu schicken.

Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele in Innsbruck Athleten: Die Winterspiele von waren eigentlich an Denver vergeben worden, doch die US-Metropole zog ihre Bewerbung aufgrund finanzieller Bedenken zurück.

Der jährige Innsbrucker Klammer war bereits dreifacher Weltmeister in der Abfahrt, doch Titelverteidiger Bernhard Russi war ein scheinbar unschlagbarer Gegner.

In einem hochspannenden Rennen gewann Klammer am Ende mit einem Vorsprung von 0,33 Sekunden, brachte das heimische Publikum um den Verstand und sorgte dafür, dass die Goldmedaille in österreichischer Hand blieb.

Die zierliche, emotionale Hamill hatte sich zum Liebling der US-amerikanischen Sportfans entwickelt und machte mit ihrer nahezu perfekten Kür zur Musik der Filme von Errol Flynn auch diesmal wieder Schlagzeilen.

John Lennon wurde in New York erschossen. Die zweiten Winterspiele in Lake Placid — 48 Jahre nach den ersten — begannen unter dem Zeichen politischer Spannung, nachdem die USA wenige Tage vor der Eröffnungszeremonie angekündigt hatten, die Sommerspiele von Moskau im selben Jahr boykottieren zu wollen.

Der amerikanische Spitzeneisläufer Heiden gewann nicht nur in jeder Disziplin, sondern stellte auch in jeder einzelnen davon einen neuen olympischen Rekord auf.

Seine härteste Herausforderung war der Lauf über Meter, bei dem er von hinten am amtierenden Weltrekordhalter Jewgeni Kulikow vorbeiziehen musste.

Im Eishockeyturnier der Herren schien eine junge US-amerikanische Mannschaft bei Weitem zu unerfahren, um es im Halbfinalspiel mit der Sowjetunion aufnehmen zu können, die im Begriff war, ihr fünftes olympisches Gold in Folge zu holen.

Bei den Herren gab es keine derartigen Überraschungen. Ein glänzender Scott Hamilton, unangefochtener Gewinner aller namhaften Wettkämpfe der vorangegangenen drei Jahre, landete ganz locker auf Platz eins.

Bill Johnson, der einen Monat zuvor als völliger Neuling das Weltcuprennen in Wengen gewonnen hatte, wiederholte in Sarajevo seine Glanzleistung und verwies Peter Müller mit einem knappen Vorsprung von 0,27 Sekunden auf den zweiten Platz.

Der Titelverteidiger im Slalom und im Riesenslalom, Ingemar Stenmark, durfte aufgrund einer Unstimmigkeit über das Startgeld nicht mehr antreten.

Die andere Heldin der Spiele war die finnische Skilangläuferin Marja-Liisa Kirvesniemi, die mit drei Goldmedaillen über 5, 10 und 20 Kilometer das beste Einzelergebnis vorweisen konnte.

Blick ins Stadion bei der Eröffnungszeremonie in Calgary Athleten: Niemand konnte es mit dem italienischen Skirennläufer Alberto Tomba aufnehmen, der die Goldmedaillen im Slalom und im Riesenslalom der Herren für sich beanspruchte.

Die niederländische Eisschnellläuferin Yvonne van Gennip sorgte für einige Überraschung, als sie über , und Meter dreifaches Gold holte.

Tamara Tichonowa aus dem sowjetischen Langlaufteam stand ebenfalls dreimal auf dem Siegerpodest. Währenddessen machte die jamaikanische Bobmannschaft von sich reden — besonders nachdem sie bei einem der vier Durchgänge einen Crash baute und ihren Bob über die Ziellinie trug.

Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele in Albertville Athleten: Das erste McDonalds-Restaurant in Peking wurde eröffnet.

Die politischen Umwälzungen in Europa sorgten dafür, dass in Albertville im Vergleich zu früheren Winterspielen zahlreiche neue Nationen vertreten waren.

Das erste gesamtdeutsche Team seit führte den Medaillenspiegel an und sechs ehemalige Sowjetstaaten schlossen sich zum sogenannten Vereinten Team zusammen.

In das Programm der traditionellen olympischen Wintersportarten kam ebenfalls Bewegung: Die Amerikanerin Bonnie Blair feierte zwei umjubelte Siege im Eisschnelllauf der Damen über und Meter, während der exzentrische italienische Showman Alberto Tomba erfolgreich seinen Titel im Riesenslalom verteidigte.

Bei der Eröffnungszeremonie in Lillehammer Athleten: Beide Athletinnen nahmen an den Winterspielen teil, wobei die Publikumsfavoritin Kerrigan hinter der Ukrainerin Oksana Bajul Silber holte und Harding, die während ihres Laufs ausgebuht wurde, den achten Platz belegte.

Zwei Wochen vor Beginn der Spiele kam es bei einem Worldcup-Rennen zu einem tragischen Zwischenfall, bei dem die österreichische Abfahrtskiläuferin Ulrike Maier tödlich verunglückte.

Die Goldmedaille ging an Katja Seizinger aus Deutschland. Die Italienerin Manuela di Centa holte in einem beispiellosen Siegeszug Medaillen in allen fünf Langlaufdisziplinen, darunter Gold über 15 und 30 Kilometer.

Ihre russische Rivalin Ljubow Jegorowa schnappte ihr drei Goldmedaillen weg und war dadurch im Medaillenranking gleichauf mit dem norwegischen Eisschnellläufer Johann Olav Koss.

Der Skirennläufer Hermann Maier erlitt bei der Abfahrt der Herren einen spektakulären Sturz, erholte sich jedoch rechtzeitig, um im Riesenslalom und im Slalom Gold für Österreich zu holen.

In Nagano wurde zum ersten Mal ein olympischer Wettbewerb im Snowboarden ausgetragen. Die erste Goldmedaille in diesem Sport ging an Ross Rebagliati, der jedoch disqualifiziert wurde, nachdem man Spuren von Marihuana in seinem Blutkreislauf gefunden hatte.

Seine Medaille wurde ihm dennoch wieder zuerkannt, da die Substanz keine leistungssteigernde Wirkung hat.

Für Überraschung sorgte das tschechische Team, das unverhofft Gold gewann. Die Gastgeber feierten Erfolge beim Skispringen: Immerhin wurden die Spiele gleich zu Beginn von einer Bestechungsaffäre überschattet und die Sicherheitsvorkehrungen waren aufgrund der Terroranschläge vom September des Vorjahres so hoch wie noch nie.

Ein durchdachtes und hochmodernes Einrichtungskonzept ist man von Merkur gewohnt und dieses ist auch im Casino Magdeburg zu bestaunen.

Golf bremen über Quadratmetern können Sie hier an rocket league ligen 40 Automaten zocken und fühlen sich dabei spiele casino stud poker der modernen Inneneinrichtung auch direkt wohl.

Bei der Einrichtung der Spielothek sucht man spektakuläre Details vergebens, dafür ist das Casino sauber und es herrscht eine lockere und entspannte Atmosphäre, was nicht zuletzt dem guten Servicepersonal zu verdanken ist.

Der Las Vegas Spielclub Spielautomaten: Die Merkur Spielbank Magdeburg Spielautomaten: Merkur Spielbank Magdeburg Bildquelle: Auf über Quadratmetern können Sie hier an etwa 40 Automaten zocken und fühlen sich dabei dank der modernen Inneneinrichtung auch direkt wohl.

Die Geräte sind beste mma kämpfer dem neuesten technischen Stand und so können Sie hier auch die neuesten Magie oder Actionstar Spiele zocken.

Ein durchdachtes und hochmodernes Einrichtungskonzept ist man von Merkur gewohnt und dieses ist tipico freebet im Casino Magdeburg zu bestaunen.

Viele Spielautomaten des Casinos sind dabei mit einem Mystery Jackpot vernetzt, der zufällig an einem bespielten Gerät ausbezahlt wird und Ihnen einen riesigen Echtgeld Jackpot oder Sachpreise, wie zum Beispiel einen Neuwagen, bescheren kann.

Insgesamt lucky club casino no deposit bonus code über 80 Slotmaschinen, vor allem von Merkur, aber auch von anderen Herstellern zur Verfügung. Es gibt auch zahlreiche Online Casinos, die Spieler in Magdeburg nutzen können.

Das Casino Pur in Zahlen Spielautomaten: Las Vegas Spielclub, Liebknechtstr. Der russische Olympiasieger Alexander Legkow wurde nachträglich wegen Dopings disqualifiziert.

Folgende Tabelle ist weniger als eine Rangfolge, sondern mehr als eine Auflistung der jemals erreichten höchsten Platzierung einer Nation bei Olympischen Winterspielen zu verstehen.

Eine Vergleichbarkeit ist nur bedingt gegeben, da beispielsweise der Medaillenspiegel der Olympischen Spiele.

Medaillenspiegel der Olympischen Zwischenspiele Olympischer Medaillenspiegel Olympische Winterspiele.

In Nagano wurde zum ersten Mal ein olympischer Wettbewerb im Snowboarden ausgetragen. Es gibt auch zahlreiche Online Casinos, die Spieler in Magdeburg nutzen können. Beim Eiskunstlauf der Herren sorgte der Amerikaner Dick Button mit dem online casinos mit echtgeld bonus ohne einzahlung erfolgreichen doppelten Axel in einem Wettkampf für eine Weltpremiere und wurde dafür mit Gold belohnt. Langlaufloipe bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck Athleten: Casinos Wirtschaft Online Spiele Poker. Die niederländische Eisschnellläuferin Yvonne van Gennip sorgte für einige Überraschung, als sie überund Meter csgocases Gold holte. Die französischen Schwestern Christine und Marielle Goitschel belegten beim Slalom und beim Riesenslalom jeweils die ersten beiden Plätze. How can we improve? Niemand konnte es mit dem italienischen Skirennläufer Alberto Tomba aufnehmen, der die Goldmedaillen Beste Spielothek in Zinhain finden Slalom und im Riesenslalom der Herren für sich beanspruchte. Schwergewichtsweltmeister Rocky Marciano kündigte an, seine Karriere als Profiboxer ungeschlagen beenden zu wollen. Die politischen Umwälzungen in Europa sorgten dafür, dass in Albertville im Vergleich zu früheren Winterspielen zahlreiche neue Nationen vertreten waren. Folgende Tabelle ist weniger als eine Rangfolge, sondern mehr als eine Auflistung der jemals erreichten höchsten 19 casino-x.com отзывы einer Nation bei Olympischen Winterspielen zu verstehen.

Eine Vergleichbarkeit ist nur bedingt gegeben, da beispielsweise der Medaillenspiegel der Olympischen Spiele. Medaillenspiegel der Olympischen Zwischenspiele Olympischer Medaillenspiegel Olympische Winterspiele.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Diese Seite wurde zuletzt am 7.

November um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Moritz ebenfalls aufs Siegerpodest geschafft hatte. Skeleton wurde danach als olympische Disziplin gestrichen und erst wieder ins Programm aufgenommen.

Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele in Oslo Athleten: Hjalmar Andersen gewann drei von vier Goldmedaillen im Eisschnelllauf der Herren und verhalf damit dem Gastgeber zu einem triumphalen ersten Platz im Medaillenspiegel.

Arnfinn Bergmann wurde von den Norwegern ebenfalls mit Lorbeeren gekrönt, als er auf der legendären Schanze am Holmenkollen auf Platz eins sprang.

Vor mehr als Vier Jahre nachdem er den ersten doppelten Axel in einem Wettkampf gestanden hatte, siegte der amerikanische Eiskunstläufer Dick Button erneut mit einer Premiere auf dem Eis: Deutschland, das nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst von den Olympischen Spielen ausgeschlossen war, feierte in Oslo mit zwei Erstplatzierungen im Zweier- und im Viererbob ein goldenes Comeback.

Schwergewichtsweltmeister Rocky Marciano kündigte an, seine Karriere als Profiboxer ungeschlagen beenden zu wollen.

In Cortina d'Ampezzo feierte die mächtige Sowjetunion ihr Debüt bei den Olympischen Winterspielen und setzte sich sogleich an die Spitze des Medaillenspiegels.

Die sowjetischen Athleten hatten die Wettkämpfe im Eisschnelllauf mit sieben von zwölf möglichen Goldmedaillen fest in ihrer Hand und beendeten mit einem 2: Beim Riesenslalom fuhr er sogar ganze 6,2 Sekunden früher durchs Ziel als der Zweitplatzierte.

Bei diesen Winterspielen wurde nicht nur die norwegische Erfolgslinie auf der Schanze durchbrochen, sondern es zeichnete sich auch der zukünftige Erfolg der US-amerikanischen Eiskunstläufer ab: Albright, die als Kind an Polio war, musste sich von einer ernsthaften Knöchelverletzung erholen, die sie sich bei den Vorbereitungen auf die Olympiade zugezogen hatte.

Bei den Winterspielen von fanden die Wettbewerbe im Eiskunstlauf zum letzten Mal im Freien statt. Abschlusszeremonie der Winterspiele in Squaw Valley Athleten: Die Ereignisse gingen als Aprilrevolution in die Geschichte ein.

Dass die Veranstalter mit finanziellen Engpässen zu kämpfen hatten, zeigte sich in ihrer Entscheidung, keine Bobbahn zu bauen, da nur neun Nationen eine Bobmannschaft zu melden beabsichtigten.

Es war die erste und einzige Winterolympiade, bei der keine Wettkämpfe im Bobfahren abgehalten wurden. Eine weitere Kontroverse entbrannte über die Grenzen zwischen Amateur- und Profisport, vor allem in Bezug auf das sowjetische Eishockeyteam.

Langlaufloipe bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck Athleten: Die sowjetische Eisschnellläuferin Lidija Skoblikowa stahl bei den Spielen von Innsbruck allen Mitstreitern die Show, indem sie in allen Disziplinen abräumte und als erste Athletin in der Geschichte vier Goldmedaillen bei einer Winterolympiade gewann.

Skoblikowas Medaillenausbeute brachte einen ordentlichen Zuwachs für ihre Trophäensammlung, in der sich bereits zwei Goldmedaillen von den Winterspielen von befanden, bei denen der Eisschnelllauf der Damen erstmals auf dem Programm gestanden hatte.

Die Spiele von Innsbruck wurden von zwei Todesfällen überschattet: Dafür wurde Monti als erster Athlet überhaupt mit der Pierre-de-Coubertin-Medaille für besonders faires Verhalten ausgezeichnet.

Die französischen Schwestern Christine und Marielle Goitschel belegten beim Slalom und beim Riesenslalom jeweils die ersten beiden Plätze.

Beim Wiederholungslauf unterbot Schranz Killys Zeit, wurde jedoch nachträglich disqualifiziert und machte damit Killys Weg in die Geschichtsbücher frei.

Nachdem er bei den vorherigen Winterspielen zweimal Bronze und zweimal Silber gewonnen hatte, erklomm der italienische Bobfahrer Eugenio Monti im Zweier- und im Viererbob nun auch endlich die oberste Stufe des Siegertreppchens.

Mit Apollo 17 landeten zum sechsten und bislang letzten Mal Astronauten auf dem Mond. Die Spiele von Sapporo waren die ersten, die weder in Europa noch in den USA ausgetragen wurden und waren bereits vor ihrer Eröffnung durch Kontroversen bezüglich des Amateurgesetzes gekennzeichnet.

Der österreichische Skirennläufer Karl Schranz wurde wegen einer Werbeaffäre von der Teilnahme ausgeschlossen, während sich Kanada aufgrund der Teilnahme von Profisportlern in Eishockeyteams aus dem Ostblock weigerte, ein eigenes Team nach Sapporo zu schicken.

Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele in Innsbruck Athleten: Die Winterspiele von waren eigentlich an Denver vergeben worden, doch die US-Metropole zog ihre Bewerbung aufgrund finanzieller Bedenken zurück.

Der jährige Innsbrucker Klammer war bereits dreifacher Weltmeister in der Abfahrt, doch Titelverteidiger Bernhard Russi war ein scheinbar unschlagbarer Gegner.

In einem hochspannenden Rennen gewann Klammer am Ende mit einem Vorsprung von 0,33 Sekunden, brachte das heimische Publikum um den Verstand und sorgte dafür, dass die Goldmedaille in österreichischer Hand blieb.

Die zierliche, emotionale Hamill hatte sich zum Liebling der US-amerikanischen Sportfans entwickelt und machte mit ihrer nahezu perfekten Kür zur Musik der Filme von Errol Flynn auch diesmal wieder Schlagzeilen.

John Lennon wurde in New York erschossen. Die zweiten Winterspiele in Lake Placid — 48 Jahre nach den ersten — begannen unter dem Zeichen politischer Spannung, nachdem die USA wenige Tage vor der Eröffnungszeremonie angekündigt hatten, die Sommerspiele von Moskau im selben Jahr boykottieren zu wollen.

Der amerikanische Spitzeneisläufer Heiden gewann nicht nur in jeder Disziplin, sondern stellte auch in jeder einzelnen davon einen neuen olympischen Rekord auf.

Seine härteste Herausforderung war der Lauf über Meter, bei dem er von hinten am amtierenden Weltrekordhalter Jewgeni Kulikow vorbeiziehen musste. Im Eishockeyturnier der Herren schien eine junge US-amerikanische Mannschaft bei Weitem zu unerfahren, um es im Halbfinalspiel mit der Sowjetunion aufnehmen zu können, die im Begriff war, ihr fünftes olympisches Gold in Folge zu holen.

Bei den Herren gab es keine derartigen Überraschungen. Ein glänzender Scott Hamilton, unangefochtener Gewinner aller namhaften Wettkämpfe der vorangegangenen drei Jahre, landete ganz locker auf Platz eins.

Bill Johnson, der einen Monat zuvor als völliger Neuling das Weltcuprennen in Wengen gewonnen hatte, wiederholte in Sarajevo seine Glanzleistung und verwies Peter Müller mit einem knappen Vorsprung von 0,27 Sekunden auf den zweiten Platz.

Der Titelverteidiger im Slalom und im Riesenslalom, Ingemar Stenmark, durfte aufgrund einer Unstimmigkeit über das Startgeld nicht mehr antreten.

Die andere Heldin der Spiele war die finnische Skilangläuferin Marja-Liisa Kirvesniemi, die mit drei Goldmedaillen über 5, 10 und 20 Kilometer das beste Einzelergebnis vorweisen konnte.

Blick ins Stadion bei der Eröffnungszeremonie in Calgary Athleten: Niemand konnte es mit dem italienischen Skirennläufer Alberto Tomba aufnehmen, der die Goldmedaillen im Slalom und im Riesenslalom der Herren für sich beanspruchte.

Die niederländische Eisschnellläuferin Yvonne van Gennip sorgte für einige Überraschung, als sie über , und Meter dreifaches Gold holte. Tamara Tichonowa aus dem sowjetischen Langlaufteam stand ebenfalls dreimal auf dem Siegerpodest.

Währenddessen machte die jamaikanische Bobmannschaft von sich reden — besonders nachdem sie bei einem der vier Durchgänge einen Crash baute und ihren Bob über die Ziellinie trug.

Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele in Albertville Athleten: Das erste McDonalds-Restaurant in Peking wurde eröffnet.

Die politischen Umwälzungen in Europa sorgten dafür, dass in Albertville im Vergleich zu früheren Winterspielen zahlreiche neue Nationen vertreten waren.

Das erste gesamtdeutsche Team seit führte den Medaillenspiegel an und sechs ehemalige Sowjetstaaten schlossen sich zum sogenannten Vereinten Team zusammen.

In das Programm der traditionellen olympischen Wintersportarten kam ebenfalls Bewegung: Die Amerikanerin Bonnie Blair feierte zwei umjubelte Siege im Eisschnelllauf der Damen über und Meter, während der exzentrische italienische Showman Alberto Tomba erfolgreich seinen Titel im Riesenslalom verteidigte.

Bei der Eröffnungszeremonie in Lillehammer Athleten: Beide Athletinnen nahmen an den Winterspielen teil, wobei die Publikumsfavoritin Kerrigan hinter der Ukrainerin Oksana Bajul Silber holte und Harding, die während ihres Laufs ausgebuht wurde, den achten Platz belegte.

Zwei Wochen vor Beginn der Spiele kam es bei einem Worldcup-Rennen zu einem tragischen Zwischenfall, bei dem die österreichische Abfahrtskiläuferin Ulrike Maier tödlich verunglückte.

Die Goldmedaille ging an Katja Seizinger aus Deutschland. Die Italienerin Manuela di Centa holte in einem beispiellosen Siegeszug Medaillen in allen fünf Langlaufdisziplinen, darunter Gold über 15 und 30 Kilometer.

Ihre russische Rivalin Ljubow Jegorowa schnappte ihr drei Goldmedaillen weg und war dadurch im Medaillenranking gleichauf mit dem norwegischen Eisschnellläufer Johann Olav Koss.

Der Skirennläufer Hermann Maier erlitt bei der Abfahrt der Herren einen spektakulären Sturz, erholte sich jedoch rechtzeitig, um im Riesenslalom und im Slalom Gold für Österreich zu holen.

In Nagano wurde zum ersten Mal ein olympischer Wettbewerb im Snowboarden ausgetragen. Die erste Goldmedaille in diesem Sport ging an Ross Rebagliati, der jedoch disqualifiziert wurde, nachdem man Spuren von Marihuana in seinem Blutkreislauf gefunden hatte.

Seine Medaille wurde ihm dennoch wieder zuerkannt, da die Substanz keine leistungssteigernde Wirkung hat. Für Überraschung sorgte das tschechische Team, das unverhofft Gold gewann.

Sein Vertrag läuft aus, doch was dann? Ranking der beliebtesten Biermarken in Deutschland bis Treffen Sie jederzeit fundierte Entscheidungen und arbeite Sie effizienter - mit Statista. In den Einstellungen ihres Browsers können Sie dies anpassen bzw. Marktanteile führender Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland. Outlook Reports Prognosen zu aktuellen Trends. Der älteste Olympiasieger kommt aus dem Vereinigten Königreich. Registrieren Sie sich jetzt bei Statista und profitieren Sie von zusätzlichen Funktionen. West- Deutschland West- Deutschland Der Weltcup-Auftakt könnte nach zwei Kreuzbandrissen aber zu früh kommen.

0 thoughts on “Winterolympiade medaillenspiegel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

>